1641/42 Musterung für „... alle Jäger, Wildt -und Pürgschützen”
Gebirgsschützen - Kompanie
Wössen / Achental e.V.
Historische Zeittafel
1346      Landaufgebot Herrschaft Hohenaschau
1369      Püxen Schützen zu Reichenhall“ (als bürgerliche. Schützenkompanie)
1504/06
1504      Schlacht an der Klausen zu Rottau
1618/48
1632/33 Angriffe der Schweden auf Oberland u. Chiemgau
1633/34 Bauernaufstand gegen die Einquartierung baierischer                                     Truppen                                                                               
1701/14
1703     Einmarsch und Rückzug baierischer Truppen in / aus Tirol
1705     Schlacht am Magdalenenberg zu Wasserburg und Sendlinger Mordweihnacht München
1742     Einfall des Freiwilligenkorps der Panduren
1792/1800 Koalitionskriege
1795     Wiederaufbau der „Schützenkompagnien“
1796     Trennung der Landfahnen und Schützen
1800/15
1805     Organisation eines „Corps baierischer    Gebirgsschützen         
1806     Bayern wird Königreich, mit Franken, Schwaben und Tirol
1809     Tiroler Volksaufstand unter Andreas Hofer
1813     Auflösung des Gebirgsschützenkorps
1848     „Gebirgsschützen - Ordnung für Oberbayern“
1869     Auflösung von Landwehr und Gebirgsschützen - Kompanien  
1921     Übernahme der Landfahne durch die Gebirgsschützen
1951     Gründung des „Bundes der Bayerischen Gebirgsschützen -
Kompanien“ in 5 Gaue / Bataillone
1975     Proklamation der Alpenregion der Schützen
1980     Gründung des „Gebirgsschützen - Bataillons Inn -   Chiemgau“              
2000     Alpenregionsfest in Bad Reichenhall